sushi-975075_1920

Von der liebenden Beziehung der Japaner zu ihrer Nahrung

Ich persönlich bin kein großer Gourmet. Ich esse zwar gerne und kann mich an einer leckeren Speise erfreuen, denke aber außerhalb der Mahlzeiten selten an die Nahrungsaufnahme und kann mich auch nicht wirklich daran erinnern, was ich beispielsweise gestern gegessen habe. Wie groß ist der Kontrast hier zu allen meinen japanischen Bekannten! Es ist ganz […]

Totgeglaubte leben länger

Im letzten Jahr hat sich sowohl bei mir als auch bei Nami einiges geändert: mit spürbaren Konsequenzen für die Website aben wir das Studentenleben gegen einen Fulltime Job eingetauscht und gerieten dadurch in einen Zustand, den man wohl am besten mit dem Wort „ausgelastet“ beschreiben kann. Vor allen Dingen, da ich nach der Arbeit noch […]

Manga-Empfehlung für Japanischlerner: Doraemon

Einfache Texte, kein Slang, sogar mit Altersempfehlung am Ende einer jeden Geschichte – Doraemon ist einen Blick wert für alle, die Japanisch lernen und dabei noch was zu lachen haben wollen. Und schließlich ist das Manga Urgestein eines der weitverbreitetsten seiner Gattung. In Japan kennt jeder Doraemon – zumindest fast jeder. Sogar Eltern, manchmal sogar […]

[Otsu Update] Neue Kurzgeschichte, N4 Memrise Kurs fertig, Designfix in Planung

Liebe Leser, im Moment veröffentlicht Nihongo Otsu ungewohnt spärlich, was einfach daran liegt, dass ich beruflich aktuell voll ausgelastet bin. Das heißt aber keineswegs, dass die Redaktion untätig bleibt. So schreibe ich aktuell an einem neuen Grammatikartikel, Nami hat die nächste Kurzgeschichte fast fertig übersetzt, und Patrick schreibt auch soviel, wie es sein Studium zulässt. […]

Extra höflich: irassharu, oide ni naru, mairu

Als ich die Vokabeln „irassharu“ und „oide ni naru“ gelernt habe, war ich sehr verwirrt. „kommen, gehen, sein“, heißt es als Übersetzung – eine sehr allgemeine Bedeutung! Wo genau liegt eigentlich der Unterschied zwischen den beiden, und wie höflich klinge ich am Schluss? Mittlerweile bin ich schlauer geworden und will mein Wissen mit euch teilen. Höflicher […]

„Puni Puni“ und Co. – die schönsten „Geräuschwörter“ im Japanischen (Onomatopoetika)

Der Begriff „Onomatopoesie“ kann übersetzt werden mit „Lautmalerei“ und beschreibt das Nachbilden von bestimmten Geräuschen mithilfe von Worten. Im Japanischen findet man dieses Phänomen häufig, und zwar auf eine äußerst interessante und liebenswerte Art. Was die „Onomatopoetika“ mit Pikachu oder den Goronen aus Zelda zu tun haben, erfahrt ihr in diesem Artikel. Lautmalerei findet sich […]

Ghibli trifft Adria: Review zu „Porco Rosso“

Ihr habt die bekannten Ghiblis alle schon geschaut und seid auf der Suche nach sehenswertem Nachschub? „Porco Rosso“ ist ein wunderschönes Flieger-Abenteuer am Mittelmeer, das selbst eingefleischte Fans des japanischen Studios oftmals nicht kennen. In der Tat sticht der Film mit dem charismatischen Schwein in mehrerer Hinsicht hervor, nicht aber im negativen Sinne. Ein Kriegsheld […]

[Umfrage] Ghibli über die Jahrzehnte

Zwei Jahre ist es her, dass Hayao Miyazaki in den Ruhestand gegangen ist, und seitdem liegt auch die Zukunft des legendären Studios im Ungewissen. Von einer „Umstrukturierung“ war die Rede, von einem „Großreinemachen“ – wir hoffen alle das Beste. Wie habt ihr die Entwicklung von Ghibli über die Jahrzehnte wahrgenommen? Wie sehen eure Erwartungen für die […]

Sechs gute Gründe, warum du Japanisch lernen solltest

Vor einer Weile stolperte ich über einen englischen Blogartikel mit dem Titel „10 reasons why you shouldn’t learn japanese“. Darin wurde unter anderem argumentiert, dass man in Japan sowieso gut mit Englisch zurechtkommen könne und die Erfolgsaussichten wirklich fließend zu werden ja nun ohnehin sehr dürftig aussähen. Warum also überhaupt versuchen? Ich persönlich stimme nicht […]

Miracle Girls: Japan exklusiver Geheimtipp für Super Famicom

Für SNES und Co. gibt es zahllose Klassiker, die unglaublichen Spaß machen. Leider kommt der Punkt, an dem man als Retro-Game Liebhaber die heißgeliebten Titel aus der Kindheit schon in- und auswendig kennt. Wer bereits auf die Suche nach weniger bekannten Perlen gegangen ist, der weiß: es gibt viel, viel Mist für die alten Konsolen. […]